In den sozialen Netzwerken und auf digitalen Plattformen vermischen sich seriöse und ungesicherte Beiträge. Die Beurteilung einer Information hinsichtlich ihres Wahrheitsgehaltes wird dadurch immer schwieriger.

Informations- und Meinungsbildungskompetenz kann gelernt und geübt werden. Die Initiative Herz satt Hetze Neckar-Odenwald organisiert in Kooperation mit dem Kreismedienzentrum zu diesem Thema am 25.06.06.21 um 11:45 Uhr eine Veranstaltung am Ganztages-Gymnasium-Osterburken:

Desinformation – Fake News – Verschwörungsmythen
Themen – Umgang – Alltag

Nicht erst seit Beginn der Coronapandemie sind Falschinformationen, Halbwahrheiten und komplexe Verschwörungserzählungen in der Gesellschaft verbreitet. So wird der durch den Menschen verursachte Klimawandel geleugnet, Autismus auf Impfungen zurückgeführt oder behauptet, dass geheime Gruppen heimlich das Weltgeschehen steuern. Gleichzeitig war der Zugang zu wissenschaftlichen Erkenntnissen und Information noch nie so leicht wie heute. Es stellen sich also verschiedene Fragen: Warum bleiben verschiedene Formen der Desinformation so verbreitet? Warum entscheiden sich Menschen, an Verschwörungserzählungen zu glauben? Und natürlich: wie gehen wir im Alltag damit um? Der Vortrag versucht auf diese Fragen zumindest vorläufige Antworten zu geben und gibt einen aktuellen Überblick darüber, was wir über Desinformation bisher wissen.

Steffen Göths, M.A. studierte Kommunikationswissenschaft und Politikwissenschaft in Berlin und Göteborg und arbeitet seit 2020 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Arbeitsstelle Wissenskommunikation / Wissenschaftsjournalismus des Instituts für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Freien Universität Berlin. Dort promoviert und lehrt er zu Verschwörungserzählungen.

 

 

 

Die Veranstaltungen werden in Kooperation angeboten:




Weitere aktuelle Beiträge

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung - klicken Sie dazu auf "Weitere Informationen". Durch die beiden anderen Schaltflächen lässt sich die Behandlung von Cookies einstellen: "OK" erlaubt die Nutzung von Cookies, "Ablehnen" verbietet sie.