Auch im Schuljahr 2020/2021 fand der Wettbewerb „Informatik-Biber“ am Ganztagsgymnasium Osterburken wieder statt, mit einer erfreulich hohen Teilnehmerzahl von fast 200 Schüler*innen.

Bei diesem Wettbewerb konnten die Schüler*innen in den Klassenstufen 5 bis 12 mit lebensnahen und alltagsbezogenen Fragestellungen die Faszination und Relevanz der Methoden aus dem Fach Informatik entdecken. Die Aufgaben wurden am Computer im Rahmen des Schulunterrichts bearbeitet. Die Träger sind die Gesellschaft für Informatik e.V., der Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie als Teil der Fraunhofer-Gesellschaft, das Max-Planck-Institut für Informatik und das Bundesministerium für Forschung und Bildung. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Das Ganztagsgymnasium Osterburken führt den Wettbewerb regelmäßig durch und konnte schon in der Vergangenheit viele Erfolge vorweisen.

In diesem Jahr gibt es zwei 1. Preise und zehn 2. Preise, dazu kommen fast einhundert 3. Preise. Als beste Klasse tat sich die 10c hervor: hier erreichten M. Amon, J. Kiess, T. Kursidem, L. Unangst und F. Wachter einen 2. Preis, und N. Trautmann sowie L. Wenz im Team den 1. Preis. Die weiteren Preisträger sind S. Izdebny und A. Wagner (beide Klasse 6a), D. Mandak (Klasse 6c), L. Brell und M. Nenninger (beide Klasse 8b).

Die Fachschaft Informatik bedankt sich bei allen Kollegen*innen für ihre Bereitschaft, die Kinder an diesem Wettbewerb teilnehmen zu lassen sowie bei der Schulleitung für die Unterstützung. Weiterhin beglückwünschen wir alle Preisträger zu ihrer tollen Leistung! Der nächste Wettbewerb findet voraussichtlich im Herbst 2021 statt.

Weitere aktuelle Beiträge

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung - klicken Sie dazu auf "Weitere Informationen". Durch die beiden anderen Schaltflächen lässt sich die Behandlung von Cookies einstellen: "OK" erlaubt die Nutzung von Cookies, "Ablehnen" verbietet sie.