Das Ganztagsgymnasium (GTO) nahm an einem elfwöchigem „Planspiel Börse“ der Sparkasse Neckar-Odenwald teil, in dem Schülerinnen und Schüler ihre ersten Erfahrungen mit der Börse und ihren Mechanismen sammeln sollen. Das GTO beteiligte sich dieses Jahr als einzige Schule an dem Projekt.

Der Regionaldirektor der Sparkasse, Ulrich Herrmann, erläuterte die Ziele des Planspiels, welches die Schülerinnen und Schüler an die Funktionsweise der Börse hinführen soll. Gerade in Zeiten niedriger Zinsen soll somit ein solides Haushalten vermittelt werden. Dass sie das gelernt hatten, stellten insgesamt sieben der zehn teilnehmenden Gruppen des GTO eindrucksvoll unter Beweis. Sie waren zu Beginn mit einem fiktiven Startkapital von 50.000 Euro ausgestattet worden.

Das GTO-Team „Synology“ wurde mit einem Depotwert von rund 55332 Euro Sieger und zugleich Bester des gesamten Geschäftsgebiets der Sparkasse Neckar-Odenwald. Das Team „FC 0815“ wurde mit knapp 53000 Euro starker Zweiter. Knapp geschlagen wurde das Team „Teamwork is Dreamwork“ Euro ein ausgezeichneter Dritter. Ulrich Herrmann und Manuel Prieto Rodriguez überreichten den Siegern in der Hauptstelle Osterburken der Sparkasse Neckar-Odenwald Gutscheine und Urkunden. Auf den weiteren Plätzen folgten die Teams “Göööörls”, “Wolfs of Wallstreet”, “Team Wucher” und “Mallie”.

Ein Dank Hermanns ging auch an die begleitenden Lehrkräfte, die Oberstudienräte Achim Brümmer und Torsten Schmidt, sowie an die Schulleiterin Regina Krudewig-Bartel, deren wertvolle Unterstützung des Projekts besondere Erwähnung fand.


Weitere aktuelle Beiträge