Drei Schüler für Leistungen bei Englisch-Sprachzertifikat ausgezeichnet – Verein blickt auf ereignisreiches Jahr zurück - Neuwahlen ohne Überraschungen

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende des Vereins der Freunde und Förderer des Ganztagsgymnasiums Osterburken (GTO) nahm der Vorstand eine Ehrung für drei Schülerinnen und Schüler vor, die teils mit Bestnoten das Cambridge English Certificate der Stufen C1 und C2 nach dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen bestanden haben. Damit wiesen die Schüler ihre Sprachkompetenz auf der höchstmöglichen Stufe nach. Dieses Zertifikat hat eine über hundertjährige Tradition und ist bei Arbeitgebern und Universitäten als unabhängiger Sprachnachweis in Ergänzung des Abiturs sehr angesehen.

Rebecca Seifert bereitet in einer zweistündigen Arbeitsgemeinschaft die Schülerinnen und Schüler auf ihre zweitägige Prüfung in der Volkshochschule Heidelberg vor. Diese AG gibt es seit dem Schuljahr 2015/16. Sie steht Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen und der Jahrgangsstufe 1 offen. Die Volkshochschule Heidelberg nimmt als eines von weltweit 28000 anerkannten Prüfungszentren mit jährlich 5 Millionen Prüflingen, die Prüfungen ab, die die Bereiche Sprechen, Hör- und Leseverstehen, Sprachgefühl, Grammatik und Schreiben umfassen. Der Förderverein gratulierte den erfolgreichen Prüflingen Anja Binder, Vanessa Kugler und Chris Eckert und ehrte sie mit Gutscheinen.

Der Verein blickt erneut auf ein ereignisreiches Jahr für seine aktuell 650 Mitglieder zurück. 5 Vorstandsitzungen und eine Mitgliederversammlung haben zahlreiche Projekte angestoßen. Neben Schulungsseminaren für Eltern unterstützte der Verein unter anderem Seminare für die Schülermitverantwortung (SMV). Er beteiligte sich an den Kosten der Streitschlichterausbildungen und machte Werbung bei den Pflegschaftssitzungen der 5. Klassen in der Schule. Ferner begleitete und förderte er den Pädagogischen Tag, mehrere Autorenlesungen und sponserte Wettbewerbe wie „Jugend forscht“ und „Jugend trainiert für Olympia“. Der Verein stiftete Trikots für die Leichtathletik-AG, Preise für die Wettbewerbe der Fachschaft Mathematik, eine Querflöte für die Fachschaft Musik (Querflöte), Materialien für die AG Modelleisenbahn und übernahm die Kosten für die neuen Möbel im Schülerfreizeitraum. Darüber hinaus unterstützte der Verein die neue Schülerfirma, half beim Informationstag für die 4. Klassen und unterstützte den Aufenthalt einer französischen Austauschstudentin am GTO. Beteiligt war der Verein ebenso an den Schuljahresplanern für die 5. Klassen und übernahm die Verköstigung des Publikums beim GTO-Theater und die Kasse am Abiturball. Schließlich war der Verein bei dem jährlichen Tag der Schulverpflegung mit einer Apfelverkostung vor Ort und an einem Informationsstand am Awasa Markt Weihnachtsmarkt aktiv. Um die vielfältige Fördertätigkeit des Vereins erhalten und ausbauen zu können, wurde die Erhöhung des Jahresbeitrags von 7 auf 10 Euro, durch die Mitgliederversammlung, beschlossen.

Bei den turnusgemäß anstehenden Neuwahlen gab es keine Überraschungen. Iris Zilling wurde einstimmig im Amt als 1. Vorsitzende bestätigt. Für die aus dem Amt ausscheidende Michaela Oesinghaus wurde ebenso einstimmig Kathrin Sebastian zur 2. Vorsitzenden gewählt. Im Amt bestätigt wurden Günter Trumpp als Kassierer und Gregor Hillenbrand als Schriftführer. Willibald Biemer und Joachim Fischer wurden zu den neuen Kassenprüfern bestimmt, da die bisherigen nicht mehr zur Wahl standen. Alle Wahlen fielen einstimmig aus.

In ihrem nun folgenden Ausblick gab Iris Zilling die nächsten Projekte bekannt. Neben einem weiteren Whiteboard für die Schule steht auch ein evolutionspädagogischer Vortrag zur Motivation von Kindern auf dem Programm, zu dem gesondert eine Einladung erfolgen wird.

Zuletzt verabschiedete der neue Vorstand die 2. Vorsitzende Michaela Oesinghaus und Kassenprüferin Elke Ander mit großem Dank und einem Präsent für die geleistete Arbeit. Die nichtanwesende Regina Geier erhält ihr Präsent zu einem späteren Zeitpunkt. An die Mitgliederversammlung des Vereins der Freunde und Förderer des GTO schloss sich nach kurzer Pause die 2. Sitzung des Elternbeirats im Schuljahr 2017/18 an.

Weitere aktuelle Beiträge