Auf Einladung des schulischen Präventionsteams besuchte der Polizeibeamte Rüdiger Bäuerlein von der Außenstelle Mosbach des Polizeipräsidiums Heilbronn im Rahmen seiner Tätigkeit im Referat „Prävention“ das GTO. Dabei informierte er Eltern der 7. Klassen über die Wirkungsweise von legalen und illegalen Drogen. Zudem gab er praxisorientierte Verhaltenstipps für den Umgang mit Suchtproblematiken. Insbesondere verwies er auf die zahlreichen Möglichkeiten eines nicht freiwilligen Einstiegs in den Drogenkonsum und beleuchtete verschiedene alltägliche Gefahrensituationen.

Zu einem Seminar zu den „Gefahren im Umgang mit Digitalen Medien“ begrüßten am Donnerstagabend Claudia Glier und Bernadette Seibert im Raum S1 des Ganztagsgymnasium Osterburken 30 interessierte Eltern aus den 6. Klassen der Schule.

Rüdiger Bäuerlein von der Polizei in Mosbach und Franziska Hahn vom Kreismedienzentrum in Buchen und Mosbach führten in ihren Vorträgen den Eltern die Vielfalt des Medienkonsums ihrer Kinder vor Augen und stellten sich im Anschluss den aufkommenden Fragen.

In Ergänzung des fächerübergreifenden Unterrichts zum Thema „Gesundheitsgefährdung durch Drogen – Sucht und Suchtprävention“ und im Rahmen des Präventionskonzeptes stark.stärker.WIR des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg findet auch in diesem Jahr für die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen am Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) ein Projekttag statt. Organisiert wird der Tag durch Claudia Glier und Bernadette Seibert vom Präventionsteam des GTO.

Seite 1 von 2