In Ergänzung des fächerübergreifenden Unterrichts zum Thema „Gesundheitsgefährdung durch Drogen – Sucht und Suchtprävention“ und im Rahmen des Präventionskonzeptes stark.stärker.WIR des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg findet auch in diesem Jahr für die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen am Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) ein Projekttag statt. Organisiert wird der Tag durch Claudia Glier und Bernadette Seibert vom Präventionsteam des GTO.

Im Zusammenhang mit dem Projekt besucht Herr Rüdiger Bäuerlein von der Polizei in Mosbach am 14. bzw. 20. März den Unterricht der 7. Klassen. Er wird die Schülerinnen und Schüler über die Thematik aus Sicht der Polizei informieren und die Fragen der Schülerinnen und Schüler beantworten.

Süchtiges Verhalten ist fast zu einem alltäglichen Phänomen geworden. Es beginnt bei den Alltagssüchten wie Fernsehen, Handy- und Computerspiele. Verschärft werden die Probleme durch das Rauchen und den Konsum von Alkohol. Gerade Phänomene wie das  „Flatrate-Trinken“ und „Koma-Saufen“ und der Gebrauch von illegalen Drogen haben oftmals schwerwiegende und teilweise sogar tödliche Folgen.

Die Gesellschaft steht immer wieder solchen Problemen hilflos gegenüber. Insbesondere greifen immer mehr pubertierende Kinder zu Suchtmitteln, sei es aus Unkenntnis, Langeweile oder Neugier, aus Einsamkeit oder Verzweiflung.

Auch die Schule ist aufgefordert, sich in enger Zusammenarbeit mit allen am Schulleben beteiligten Personengruppen mit diesem Problem auseinanderzusetzen.

Deshalb möchte das GTO im Rahmen seines Programms „Eltern stark machen“ auch mit den Eltern ins Gespräch kommen und sich gemeinsam mit ihnen den Fragen zur Sucht und der Suchtprävention stellen.

Zum Thema „Sucht und Suchtprävention“ findet daher am Donnerstag, den 22.03.2018 um 19.00 Uhr im Raum S1 (direkt bei der Aula) ein Elternseminar statt. Das Präventionsteam bittet hierfür um eine Anmeldung bis zum 16.3.2018 per Elternbrief oder im Schulsekretariat unter der Nummer 06291/64080. Das Team steht an diesem Abend für Fragen und Gestaltungsvorschläge zur Verfügung.