Jugendliche machen heute mit durchschnittlich ca. 15 Jahren erste Erfahrungen mit alkoholhaltigen Getränken. Zu oft führt dies längerfristig zu Problemen.

Bei der kostenlosen Eltern-Informationsveranstaltung „Klartext reden!“ geben erfahrene Psychologen und Suchtexperten auf Ihre drängendsten Fragen zu diesem nicht einfachen Thema konkrete Antworten und praktische Tipps.
Der Abend wird geleitet vom Präventionsexperten, Herrn Dipl.-Psych. Dr. Settertobulte.

Die Veranstaltung findet im Raum S1 des Ganztagsgymnasiums Osterburken (GTO) statt. Termin ist der Dienstag, 16. November 2021 um 19 Uhr.

Aufgrund der aktuell sich zuspitzenden Corana-Situation wird die Teilnehmerzahl auf 30 Personen begrenzt. Es gilt die 2G-Regel. Gemäß § 8 der Corona-VO ist das GTO verpflichtet, zwecks möglicher Nachverfolgung Ihre Kontaktdaten zu erheben.

„Klartext reden“ ist eine Initiative des „Arbeitskreises Alkohol und Verantwortung“ (www.klartext-reden.de) in Kooperation mit dem Bundeselternrat und der Schule.

Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, dann melden Sie sich bitte nach Möglichkeit bis Freitag, 12. November 2021, spätestens aber bis Montag, 15. November 2021 wie folgt an:
per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
per Telefon unter 06291 – 64080

Am Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) ist der Schulgemeinschaft die Prävention ein besonderes Anliegen. Im Rahmen des Präventionskonzeptes stark.stärker.WIR., verantwortet von Oberstudienrätin Claudia Glier und Studienrätin Bernadette Seibert, finden unter dem Motto „Kinder und Eltern stark machen“ ab Klasse 5 immer wieder Projekte und Seminare für Kinder und Eltern am GTO statt.

Im Rahmen der Gewaltprävention am Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) gibt es für interessierte Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen auch in diesem Jahr wieder im Februar bis Mitte März das Projekt „Wehr dich – aber richtig!“. Die Veranstaltungen finden stets in der 7. bis 9. Stunde statt.

Auf Einladung des schulischen Präventionsteams besucht der Polizeibeamte Rüdiger Bäuerlein von der Außenstelle Mosbach des Polizeipräsidiums Heilbronn im Rahmen seiner Tätigkeit im Referat „Prävention“ das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO). Dabei informiert er die Schülerinnen und Schüler sowie die Eltern der 7. Klassen über die Wirkungsweise von legalen und illegalen Drogen. Zudem gibt er praxisorientierte Verhaltenstipps für den Umgang mit Suchtproblematiken. Insbesondere verweist er auf die zahlreichen Möglichkeiten eines nicht freiwilligen Einstiegs in den Drogenkonsum und beleuchtet verschiedene alltägliche Gefahrensituationen.

Im Rahmen der Gewaltprävention am Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) gibt es für interessierte Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen auch in diesem Jahr wieder von Ende Januar an bis Mitte März das Projekt „Wehr dich – aber richtig!“. Die Veranstaltungen sind stets in der 7. bis 9. Stunde.

Auch am Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) sollen die Schülerinnen und Schüler sicher zur Schule und wieder sicher nach Hause kommen.

Rainer Bossler vom Referat „Prävention“ der Außenstelle Mosbach des Polizeipräsidiums Heilbronn besuchte daher die 5. Klassen des GTO. In einem kurzweiligen einstündigen Theorieteil im Klassenzimmer bemühte er sich um die Schaffung eines Gefahrenbewusstseins bei den Kindern im Interesse der Sicherheit auf ihrem Schulweg.

Unterkategorien

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung - klicken Sie dazu auf "Weitere Informationen". Durch die beiden anderen Schaltflächen lässt sich die Behandlung von Cookies einstellen: "OK" erlaubt die Nutzung von Cookies, "Ablehnen" verbietet sie.