18 Belgier am GTO – 26 GTO-Schüler in Brügge – Vertiefung der Zusammenarbeit der Schulen in Brügge und Osterburken

Erneut fand in diesem Jahr vom 12.05. bis zum 18.05. das große europäische Austauschprogramm „Erasmus+“ und unser bilateraler Austausch mit unserer Partnerschule in Brügge (Belgien) unter Beteiligung des Ganztagsgymnasiums Osterburken (GTO) statt.

Gefördert durch

Unser aktuelles Projekt trägt den Namen Speed


Picture from Osterburken: November 2017

As a coordinating school of the Erasmus + Project we organised the all coordinators‘ conference on 02. and 03.11. 2017.
We discussed and planned the concrete implementation of the project phases throughout the time span of two years, the responsibilities and subprojects of each partner school, the implementation of the preparatory workshops by our academic partner. Furthermore, we agreed upon concrete time periods of our short-term students‘ exchange meetings/mobilities in each partner country.

Als koordinierende Schule des Erasmus + Projekts und des internationalen Teams organisierten wir die Koordinator en-Konferenz am 02. und 03. November 2017 in Osterburken.
Wir diskutierten und planten die konkrete Umsetzung der verschiedenen Projektphasen innerhalb des zweijährigen Projekts, die Verantwortungsbereiche und die Teilprojekte jeder einzelnen Partnerschule sowie die Umsetzung der vorbereitenden und einführenden Workshops seitens unseres akademischen Partners. Darüber hinaus haben wir einen Zeitplan für unsere internationalen Schülerbegegnungen in jedem Partnerland entwickelt.


Estonia: November 2017

In his role of a main coordinator of the S.P.E.E.D. Project, OStR K. Kostadinov applied for participation and was invited to take part in the SME Assebly for young entrepreneurs and startups of the European Union in Tallinn, Estonia in November 2017. Here he presented and disseminated the project on an international EU level and received many positive feedbacks and comments and big interest for the project‘s idea and implementation.

He contacted also the representatives of Erasmus for Young Interpreneurs and presented the project to them and established relations to the responsible people in Brussels and in Germany.

In seiner Rolle des Hauptkoordinators des S.P.E.E.D.-Projekts und des internationalen Erasmus-Teams bewarb sich OStR K. Kostadinov für die Teilnahme am SME-Assembly-Treffen für junge Unternehmer und neugegründete Startups in Tallinn, Estland im November 2017 und wurde eingeladen, das Projekt vorzustellen. Somit wurde das Projekt auf einer großen Veranstaltung auf EU-Ebene vorgestellt und bekam viele positive Rückmeldungen. Viele Teilnehmer des Kongresses zeigten Interesse bezüglich der Projektidee und deren Umsetzung.

Weiterhin wurden Kontakte zu den Repräsentanten von Erasmus For Young Enterpreneurs aus Brüssel und Deutschland geknüpft.


Workshop in Sweden in January 2018

The first project preparatory and introductory workshop was implemented in January 2018 with big success in our partner school in Hultsfred, Sweden by Prof. PhD Yuliia Serpeninova and the main project coordinator OStR Konstantin Kostadinov.

The students worked very creatively and produced very innovative business plans. Within the frames of this workshop we met a very successful interpreneur from Hultsfred and visited the IKEA factory in the town where we were welcome by its executive director and introduced into the business plan of this big firm.

Der erste vorbereitende und einführende Workshop wurde erfolgreich im Januar 2018 in unserer Partnerschule, dem Hultsfreds Gymnasium in Schweden von Prof. PhD Yuliia Serpeninova und dem Projektkoordinator OStR Konstantin Kostadinov durchgeführt. Die Schüler arbeiteten sehr kreativ und entwickelten sehr innovative Business-Plan-Ideen und Projekte.

Im Rahmen des Workshops haben die Teilnehmer einen der erfolgreichsten Unternehmer in Hultsfred getroffen und mit ihm über das Thema „Business Plan“ diskutiert.

Darüberhinaus besuchten sie die IKEA-Produktionsstätte in Hultsfred, wo sie vom Geschäftsleiter der Firma empfangen wurden, der Ihnen den Business Plan dieser großen Firma präsentierte.


Osterburken in March 2018

The international Erasmus +project at our school GTO Osterburken was presented to the broad public on the Open-Door Day on March, 03.2018. Many parents showed interest and asked concrete questions.

Our international cooperation can be traced back to 20 years and is one of the main reasons for many parents from our town and many other towns from the region to send their children to our Ganztagsgymnasium.

Das internationale Erasmus + Projekt wurde am Informationstag unserer Schule (03.03.2018) der breiten Öffentlichkeit präsentiert. Viele Eltern zeigten Interesse und wollten Konkretes über das Projekt erfahren.

Unsere internationale Kooperation hat eine 20-jährige Tradition und ist ein Merkmal unserer Schule, das unter anderem ein Entscheidungskriterium für viele Familien ist, ihre Kinder am GTO anzumelden.


Osterburken, May 2018

Our students who take part in the S.P.E.E.D. project visited the fotovoltaik site of our school and discussed with the technical coordinator Mr Thomas Zemmel possible options for building the new electric charging station for bikes and cars in our school and the capacity of our electricity generators and the whole system.

Unsere Schüler, die am S.P.E.E.D. Projekt teilnehmen, besichtigten die Photovoltaik-Anlage unserer Schule und diskutierten mit unserem Hausmeister Herr Thomas Zemmel mögliche Optionen für den Bau der neuen Elektrotankstelle für Bikes und Autos auf unserem Schulgelände, sowie über die Kapazität unserer Elektroanlagen und des ganzen Systems der Energieversorgung.