Bei den diesjährigen Bundesjugendspielen am Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) mit insgesamt 445 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden bei sehr guten äußeren Bedingungen am Mittwochvormittag beeindruckende Einzelergebnisse erzielt. Insgesamt standen am Ende 166 Ehrenurkunden, 181 Siegerurkunden und 98 Teilnehmerurkunden zu Buche.

Erneut haben zwei Teilnehmer aus dem Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) die Cambridge English Advanced-Prüfung mit teils sehr gutem Ergebnis abgelegt. Diese nahmen die Glückwüsche des stellvertretenden Schulleiters Uwe Rossa und der ganzen Schule sowie die Gratulation und Würdigung der beiden Vorsitzenden des „Vereins der Freunde und Förderer des Ganztagsgymnasiums Osterburken“, Iris Zilling und Kathrin Sebastian, entgegen.

„Wer schon als Jugendlicher etwas für seine Gesundheit und Fitness tut, der wird noch 20 Jahre später davon profitieren.“ Mit diesem Satz begrüßte Schulleiterin Krudewig-Bartel die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen des Ganztagsgymnasiums Osterburken (GTO) beim diesjährigen Gesundheits- und Fitnesstag. Anstelle des normalen Unterrichts stand an diesem Aktionstag ein bewegungsintensiver und informativer Schultag auf dem Programm, der unter der Leitung von Anette Bommer mit Kolleginnen und Kollegen der Fachschaft Sport organisiert und durchgeführt wurde.

Aus der Tischkicker-AG des Ganztagsgymnasiums Osterburken unter der Leitung von Gregor Hillenbrand nahmen am 23. März zwei Schüler, Dominic Kühner (10c) und Timo Stutz (9b), an zwei Ligaspielen der Württembergischen Tischkicker Jugend-Verbandsliga teil. Sie spielten als Vertreter der Mannschaft TFF Neudenau III gegen die vereinseigenen Kameraden aus der zweiten Mannschaft. Die TFF Neudenau II gilt als einer der Favoriten der Liga. Dessen Vertreter spielen teilweise sogar schon international. Erstes Ziel aber war die Kontaktaufnahme und die Geselligkeit unter den Vereinsmitgliedern.

Die 9. Klassen und die Jahrgangsstufe 2 des Ganztagsgymnasiums Osterburken (GTO) konnten auf Einladung der Fachschaft Geschichte des GTO einen ganz besonderen Gast begrüßen. Im Rahmen einer Filmwoche vom 25. bis 29. März waren die Großnichte des Reichsführers der SS, Heinrich Himmler (1900-1945), die Politologin und Autorin Katrin Himmler (*1967) und die im Jahre 2016 gegründete Initiative „Herz statt Hetze Neckar-Odenwald – Kreis“ unter Leitung von Alexander Weinlein am Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) zu Gast.

Weitere aktuelle Beiträge

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung - klicken Sie dazu auf "Weitere Informationen". Durch die beiden anderen Schaltflächen lässt sich die Behandlung von Cookies einstellen: "OK" erlaubt die Nutzung von Cookies, "Ablehnen" verbietet sie.