Schulbeschreibung
Awasa
AGs
Öffentliche Bibliothek
Geologisch-Paläontologisches Museum
Online OPAC
Online-Katalog der Bibliothek - bitte auf das Bild klicken!
Cambridge English
In unserem Kalender sind neue Termine hinzugekommen <...Weiterlesen...
Die GTO-Bibliothek informiert über geänderte Öffnungszeiten <...Weiterlesen...
Wir haben einige neue Downloads ergänzt... <...Weiterlesen...

„Sommerferien, Sommerküsse“ am GTO


Einen Hauch von Sommer und Sommerferien brachte die Kinder- und Jugendbuchautorin Patricia Schröder ins winterliche Osterburken, als sie am Montag, den 21.02.11 den Klassen 5c und 5d Auszüge aus ihrem Bestseller „Sommerferien, Sommerküsse“ vorlas. Die Geschichte wird abwechselnd von den beiden Jugendlichen Hannah und Henri erzählt, die mit Mutter bzw. Vater und Oma ihre Sommerferien auf einem Campingplatz in Bayern verbringen.


Während sich Henris Vater sogleich in Hannahs Mutter verliebt, stehen bei den Teenagern anfangs nur Streitereien auf dem Programm. Spannende Stellen aus dem Buch sowie fesselndes Vorlesen ließen die Schüler in die Campingwelt von Hannah und Henri eintauchen. Ob die Geschichte allerdings ein Happy End findet, ließ Schröder offen.

Wie begeistert die Schüler von der Autorin, ihrer Vorlesekunst und ihrem Buch waren, zeigte nicht nur der lang anhaltende Applaus, sondern auch die sich anschließende Flut an Fragen. So erfuhren die Fünftklässler, dass die an der Nordsee lebende Schriftstellerin erst über Umwege zu ihrem Beruf gekommen ist: Nach einer abgebrochenen Lehre zur Schneiderin und einem Textildesign-Studium begann sie vor 15 Jahren mit dem Schreiben und hat seither über 100 Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht. Diese umfassen meist zwischen 160 und 250 Seiten und die Ideen dazu entstammen häufig der Welt ihrer mittlerweile erwachsenen Kinder. So wird die Autorin vielfach durch das inspiriert, was ihr Sohn und ihre Tochter sowie deren Freunde früher erlebt haben. Ungefähr zwei Monate braucht sie, um diesen Ideen dann in Form einer Geschichte Gestalt zu geben.

Sehr interessiert waren die Schüler daran, wie Schröders Deutschnoten während ihrer Schulzeit waren. Nachdem unzählige Fragen beantwortet waren, verteilte die Autorin Autogrammkarten und verloste vier Bücher.

 AutorinSchroeder

Jazzsymposium

Erasmus+

WSB-Schule

Prävention