Geologisch-Paläontologisches Museum

Das Geologisch-Paläontologische Museum im Ganztagsgymnasium Osterburken ist den Fossilien und Mineralien des Muschelkalks gewidmet. Diese Gesteinsformation entstand vor 215 bis 205 Millionen Jahren, als die Region um Osterburken und weite Teile Süddeutschlands von einem tropischen Meer bedeckt waren. Große Teile der heutigen Natur- und Kulturlandschaft in der Umgebung der Schule mit den weiten Ebenen von Bauland und Hohenlohe und den darin tief eingeschnittenen Täler von Jagst und Kocher sind vom Muschelkalk geprägt worden. Als Baumaterial findet Muschelkalk in vielen markanten Gebäuden der Region Verwendung.
Weiterlesen...

Weitere aktuelle Beiträge