Als Schulen des ländlichen Raumes haben das GTO und die RSO ein besonderes Interesse an der Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf die Berufs- und Studienwelt und die Einbindung regionaler Partner in diesen Prozess. Aus diesem Grunde fand bereits zum sechsten Mal der gemeinsame Berufs- und Studieninformationstag der beiden Schulen statt.

Nach Informationsveranstaltungen durch die IHK, die Bundesagentur für Arbeit Buchen und die Studienbotschafter des Landes Baden-Württemberg am Vormittag, begrüßte die Schulleiterin Frau Krudewig-Bartel die Anwesenden, darunter die langjährigen Bildungspartner des GTO sowie weitere Vertreter der Firmen und die Schülerinnen und Schüler am Nachmittag in den Räumen des GTO zur Berufs- und Studienmesse. Sie stellte dabei v.a. die Bedeutung der Zusammenarbeit von Schulen und regionalen Unternehmen oder Institutionen im Prozess der Berufs- und Studienorientierung in den Mittelpunkt. Dies bildete die Überleitung zur folgenden Vorstellung des neuen Bildungspartners des GTO, des Unternehmens Würth Industrie Service GmbH aus Bad Mergentheim, durch Herrn Schubert, dem Geschäftsleiter Personal. In seiner Firmenpräsentation bot er einen Überblick über die Geschichte des Würth-Konzerns im Allgemeinen und die Tätigkeitsfelder am Standort Bad Mergentheim im Besonderen. Hier ging er v.a. auf Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten für die anwesenden Schülerinnen und Schüler ein. Nach der Unterzeichnung des Vertrags über die Bildungspartnerschaft durch Frau Krudewig-Bartel und Herrn Schubert verabschiedete Herr Dr. Völker, Schulleiter der RSO, die Anwesenden und bedankte sich bei den organisierenden und koordinierenden Lehrkräften, Frau Götz und Herrn Schmidt von der RSO sowie Frau Heeg, Frau Wiznerowicz, Herrn Bommer und Herrn Schmidt vom GTO.

Die Schülerinnen und Schüler erhielten nun durch die zahlreichen anwesenden Unternehmen, Dienstleister, Verwaltungsbehörden, Hochschulen und Bildungspartner Einblicke in deren Ausbildungs- und Studienprogramme. Sowohl im Rahmen von Vorträgen als auch in vielen Einzelgesprächen an den 29 Messeständen konnten sich Interessenten entsprechend informieren.

Weitere aktuelle Beiträge

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung - klicken Sie dazu auf "Weitere Informationen". Durch die beiden anderen Schaltflächen lässt sich die Behandlung von Cookies einstellen: "OK" erlaubt die Nutzung von Cookies, "Ablehnen" verbietet sie.
Weitere Informationen Ok Ablehnen