Schulentwicklung am GTO ist ein offener Prozess. Die beteiligten Gruppen – Lehrer, Schüler und Eltern – tragen das folgende Leitbild gemeinsam.

Das GTO kann auf eine mehr als 40-jährige Erfahrung als Ganztagsgymnasium in gebundener Form zurückblicken. Uns ist es ein Anliegen, den Kindern und Jugendlichen unserer Region nicht nur bestmögliche Lernbedingungen zu bieten, sondern auch einen Ort zu schaffen, an dem sich alle wohlfühlen.

Als Schulgemeinschaft wollen wir

den Schülerinnen und Schülern gerecht werden, indem   

  • Lehrer und Schüler gemeinsam die Verantwortung für den Unterrichtserfolg übernehmen
  • ihnen individuelle Unterstützung angeboten wird
  • projektorientiertes Arbeiten gefördert wird
  • unsere Schule den europäischen Gedanken durch bilateralen und multilateralen Schüleraustausch unterstützt
  • unsere Schule auf die Berufswelt durch Kooperation mit regionalen außerschulischen Partnern vorbereitet
  • wir künstlerische, musikalische und sportliche Fähigkeiten fördern
  • wir unsere Schule als einen Lebensraum mit Freizeit- und Rückzugsmöglichkeiten gestalten

den Lehrerinnen und Lehrern gerecht werden, indem

  • wir Strukturen der vertrauensvollen und offenen Kommunikation sowie der kollegialen Zusammenarbeit unterstützen
  • wir deren zielorientierte pädagogische und fachliche Weiterbildung als wichtige Grundlage der schulischen Arbeit begreifen

den Eltern gerecht werden, indem

  • wir die Erziehungspartnerschaft mit ihnen pflegen.


Für alle am Schulleben Beteiligten gilt es, ein Klima des offenen, vertrauensvollen, toleranten und von gegenseitigem Respekt geprägten Umgangs zu erhalten und zu fördern.


Osterburken, 07.07.2010

Weitere aktuelle Beiträge