Büchersprechstunde im Schuljahr 2017/2018

Die Büchersprechstunde findet in diesem Schuljahr wöchentlich statt:

  • Donnerstag, 7. Stunde

(jeweils im Raum neben 1.1, beim Kopierraum)

Hier stehen Frau Seifert und Herr Schinnagel bei Fragen oder Problemen bezüglich der ausgeliehenen Schulbücher zur Verfügung. Hier können auch Fundbücher abgeholt oder ggf. Bücher während des Schuljahrs ausgeliehen oder zurückgegeben werden. Wir bitten die Schüler/innen, sich an diese Zeiten zu halten.

Leihlisten (Schuljahr 2018/ 2019)

Liebe Eltern,
im Folgenden finden Sie die Lehrbuchliste für das kommende Schuljahr. Alle für den Unterricht benötigten Lernmittel können von der Schule geliehen werden, die Übungshefte für die Fremdsprachen (d.h. Workbook (Englisch) und Cahier d’activité (Französisch)) werden von der Schule gestellt. Es besteht aber dennoch die Möglichkeit, Bücher zu kaufen. Diese werden dann über die Schule verbindlich bei einem Buchhändler zum vollen Preis bestellt und in der ersten Woche nach den Sommerferien verkauft.Füllen Sie die folgende Lehrbuchliste bitte wie folgt aus:

  • Wenn Sie ein Buch leihen möchten, kreuzen Sie nichts an.
  • Wenn Sie das entsprechende Buch über die Schule käuflich erwerben möchten, kreuzen Sie „Kaufen“ an.
  • Wenn Sie einzelne Lehrbücher bereits besitzen oder anderweitig besorgen, kreuzen Sie „Sonstiges“ an.

Auch wenn keine Kreuze gemacht wurden (d.h. alle Bücher werden geliehen), muss die Liste trotzdem abgegeben werden (Postadresse: Hemsbacher Str. 24, 74706 Osterburken; Fax: 06291-640813)

Hinweise und Regeln

Sehr geehrte Eltern,

für die Lehrmittelausleihe gelten die folgenden Regeln:
(1) Die geliehenen Bücher sind Schuleigentum. Mit ihnen soll sorgsam umgegangen werden, so dass sie für mehrere Jahrgänge verwendbar sind. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, die Bücher einzubinden (bitte keine selbstklebende Folie). Achten Sie hierbei bitte darauf, dass der Barcode weiterhin gut lesbar bleibt und nicht beschädigt wird.
(2) Bei vorsätzlicher oder fahrlässiger Beschädigung des Buches muss für den Schaden aufgekommen werden. Darunter fallen vor allem Wasserschäden, herausgerissene oder zerrissene Seiten sowie Notizen im Buch. Ersatz muss auch bei Verlust des Buches geleistet werden.
Der momentane Zustand eines Buches ist auf einer der vorderen Seiten notiert. Die Klassifizierung sieht wie folgt aus:

  • gut – das Buch ist neu oder gebraucht, zeigt aber äußerlich kaum/nur kleine Abnutzungsspuren
  • mittel – das Buch zeigt am Buchdeckel und -rücken bereits deutliche Abnutzungsspuren
  • schlecht – am Buch zeigen sich äußerlich deutliche Abnutzungsspuren, einige Seiten weisen leichte Schäden auf (z.B. Wasserflecken, Notizen)

Bitte überprüfen Sie in der ersten Schulwoche den angegebenen Zustand des Buches. Sollte diese Beschreibung nicht mit dem eigentlichen Zustand des Buches übereinstimmen, so sollen die Schülerinnen und Schüler dies bei Hr. Schinnagel oder Fr. Seifert anzeigen.
(3) Die Leihbücher müssen am Schuljahresende zurückgegeben werden. Über den genauen Termin werden die einzelnen Klassen von ihren Klassenlehrern/-innen informiert. Aufgrund des neuen Leihsystems (d. h. die Schülerinnen und Schüler erhalten am Rückgabetag ihre Lehrbücher für das kommende Schuljahr) ist es dringend erforderlich, dass alle Bücher fristgerecht abgegeben werden. Bei Überschreiten der Rückgabefrist kann eine Versäumnisgebühr erhoben werden.
(4) Es besteht nicht die Möglichkeit, Lehrbücher tageweise auszuleihen.
(5) Schulbücher dürfen nicht im Klassenraum gelagert werden! Spätestens zum Ende des Schultages müssen alle Bücher aus den Klassenzimmern entfernt sein.
(6) Bei Problemen und Fragen kann man sich während der Büchersprechstunde gerne an Hr. Schinnagel oder Fr. Seifert wenden.

Osterburken im Juli 2012

gez. Seifert, Schinnagel

Weitere aktuelle Beiträge