Kraft-und Fitnessraum bereichert Bewegungskonzept am Ganztagsgymnasium Osterburken

Am Ganztagsgymnasium Osterburken konnte nach eineinhalbjähriger Aufbauphase ein 105 qm großer Kraft-und Fitnessbereich fertiggestellt werden- begünstigt durch eine großzügige Gerätespende vom Fitness-life-Center in Osterburken . So ist es jetzt möglich, sogar im Klassenverband mit 33 SchülerInnen zu trainieren.
Bedingt durch den ganztägigen Unterrichtsbetrieb entstand die Idee, aus zwei Abstellräumen und einer Empore im Sportbereich der Schule einen Fitnessbereich einzurichten. Einige feste Nutzergruppen der Schule sind regelmäßig zu festgelegten Zeiten im Fitnessbereich:
1. AG-Bereich : Hier können Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse dienstags und donnerstags ein oder zweistündig im Ausdauerbereich (3 Laufbänder, 4 Fahrradergometer, 1 Stepper) oder an Geräten gezielt unter Aufsicht trainieren.
2. Oberstufensport: Durch den Fitness-und Kraftraum ist eine optimale Verbindung von Sporttheorie und Praxis möglich (z. B. Trainingslehre) und darüber hinaus durch die Laufbänder eine Trainingsmöglichkeit in den Wintermonaten auf den Cooper-Test (30 Min.-Lauf) gegeben.
3. Kollegen-/innensport: In unterrichtsfreien Stunden oder auch nach Unterrichtsende steht dem Kollegium der Fitnessbereich zur Verfügung, um die persönliche Fitness zu erhalten oder zu verbessern.
4. „Reha-Sport" nach Verletzungen: Durch ein Ausgleichs-bzw. Ergänzungstraining z.B. mit den Fahrradergometern kann dem Leistungsabfall nach Verletzungen gezielt entgegengesteuert werden. Die Verletzten sind damit deutlich schneller wieder regeneriert, und der reguläre Sportunterricht kann schneller wieder besucht werden.
5. Die Vertretungsstunde im Sportunterricht: Hier bietet sich die Möglichkeit, die Schüler für die Bewegung zu begeistern, denn die Nutzung großer ansprechender Trainingsgeräte wirkt motivierend und steigert das Selbstwertgefühl gerade jüngerer Menschen.
6. Offene Sportstätten in der Mittagspause: Während der mindestens einstündigen Mittagspause sind die Sportstätten (Schwimmbad, Sporthallen, Fitnessraum) für die Schülerinnen und Schüler geöffnet.
7. Internationales Schüleraustauschprogramm: Das jährlich stattfindende einwöchige Comeniusprogramm am GTO bedient sich regelmäßig des Fitnessbereichs, um morgens vor dem Seminarprogramm durch eine Sportstunde mit anschließendem gesunden Frühstück den Tag positiv zu beginnen.

Fitnessraum
Fitnessraum
Detail
Fitnessraum
Fitnessraum
Detail
Fitnessraum
Fitnessraum
Detail
Fitnessraum
Fitnessraum
Detail
Fitnessraum
Fitnessraum
Detail
Fitnessraum
Fitnessraum
Detail
Fitnessraum
Fitnessraum
Detail
Fitnessraum
Fitnessraum
Detail
Fitnessraum
Fitnessraum
Detail
Fitnessraum
Fitnessraum
Detail
Fitnessraum
Fitnessraum
Detail
Fitnessraum
Fitnessraum
Detail
Fitnessraum
Fitnessraum
Detail
Fitnessraum
Fitnessraum
Detail
Fitnessraum
Fitnessraum
Detail
Fitnessraum
Fitnessraum
Detail
 
 
Powered by Phoca Gallery

Weitere aktuelle Beiträge