Mein Name ist Anne-Rosalie Horvath und ich bin Sozialarbeiterin (B.A.).

Die Schulsozialarbeit befindet sich in der Trägerschaft des Caritasverbandes im Neckar-Odenwald-Kreis und ist als solche in ihrer pädagogischen Arbeit eigenverantwortlich und unabhängig.

„Unter Schulsozialarbeit wird im Folgenden ein Angebot der Jugendhilfe verstanden, bei dem sozialpädagogische Fachkräfte kontinuierlich am Ort Schule tätig sind und mit Lehrkräften auf einer verbindlich vereinbarten und gleichberechtigten Basis zusammenarbeiten, um junge Menschen in ihrer individuellen, sozialen, schulischen und beruflichen Entwicklung zu fördern, dazu beizutragen, Bildungsbenachteiligungen zu vermeiden und abzubauen, Erziehungsberechtigte und Lehrer/-innen bei der Erziehung und dem erzieherischen Kinder- und Jugendschutz zu beraten und zu unterstützen sowie zu einer schülerfreundlichen Umwelt beizutragen." (Speck 2011)

Ziele:

Schulsozialarbeit hat das Ziel, Kinder und Jugendliche in ihrer allgemeinen Entwicklung zu begleiten, zu unterstützen und zu fördern, wobei sie ressourcenorientiert arbeitet. Darüber hinaus gibt sie Hilfestellungen beim Aufbau und der Stabilisierung von:

  • Eigenverantwortung
  • Selbstständigkeit
  • sozialer Kompetenz
  • demokratischen Strukturen,

GTO – unser pädagogisches Konzept

„Erschließung von Bildungsreserven auf dem Land.“

Bei der Vorbereitung des Schulentwicklungsplanes für das allgemeinbildende Schulwesen erteilte das das Ministerium für Kultus und Sport 1964 Herrn Dr. Kurt Aurin den Auftrag, empirisch festzustellen, wie in dünn besiedelten und agrarisch strukturierten Räumen Begabungen ermittelt und erschlossen werden können. Gegenüber Kindern aus Städten und Ballungsräumen hatten die Kinder aus unserer Region damals den gravierenden Nachteil, nicht aus einem breiten schulischen Bildungsangebot auswählen zu können und täglich sehr weite Anfahrtswege zum nächsten Gymnasium zurücklegen zu müssen.

Nachfolgend finden Sie einige wichtige Dokumente zum Download.

Bibliothek-Downloads

Downloads der "Freunde und Förderer"

Downloads für das Erasmus+ -Projekt

 Downloads für das Fach Mathematik

Schulentwicklung am GTO ist ein offener Prozess. Die beteiligten Gruppen – Lehrer, Schüler und Eltern – tragen das folgende Leitbild gemeinsam.

Unterkategorien

Weitere aktuelle Beiträge

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung - klicken Sie dazu auf "Weitere Informationen". Durch die beiden anderen Schaltflächen lässt sich die Behandlung von Cookies einstellen: "OK" erlaubt die Nutzung von Cookies, "Ablehnen" verbietet sie.
Weitere Informationen Ok Ablehnen