Sehr geehrte Eltern,

das neue Schuljahr ist inzwischen vorangeschritten; daher möchte ich mich nun persönlich mit einem ersten Elternbrief an Sie wenden und Sie auf diesem Wege als neue Schulleiterin des GTO Osterburken – auch im Namen meines Stellvertreters, Herrn Rossa – herzlich begrüßen.

Was ich im Rahmen meiner Einsetzung am 14. Juli gesagt habe, möchte ich hier noch einmal betonen: Ich habe mich sehr bewusst für das GTO entschieden. Es ist das umfangreiche fachliche und pädagogische Programm einer gebundenen Ganztagsschule, das meinen Vorstellungen von einer guten Schule sehr entgegenkommt. Es sind die vielfältigen, das Schulleben des GTO bereichernden Angebote, die möglich werden durch eine engagierte Lehrer- wie Schülerschaft und nicht zuletzt auch durch Eltern, die bereit sind, sich aktiv und konstruktiv in das Schulleben einzubringen. Das 50jährige Jubiläum „unserer“ Schule hat mir gezeigt, wie hier am GTO miteinander von allen Beteiligten gedacht und gearbeitet wird – und die ersten Schuljahreswochen haben meinen ersten Eindruck vom GTO bestätigt und verstärkt. Deswegen kann auch heute mein Dank an alle gehen, die mir diesen Einblick ermöglicht haben und mich am Beginn meiner Amtszeit als neue Schulleiterin mit Rat und Tat wohlwollend unterstützt haben.

Hinter mir liegen nach diesen ersten Wochen viele Kennenlerngespräche mit meinen neuen Kolleginnen und Kollegen. Ich habe mich bei vielen Schülerinnen und Schülern persönlich, d.h. in ihren Klassen vorgestellt und ihnen meine offene Tür angeboten. Ich habe die Gelegenheit genutzt, mich auf den Klassenpflegschaften den Eltern der Jahrgänge 5 und 6 vorzustellen. In diesen ersten Schulwochen habe ich bereits erste Elterngespräche führen können – und hier geht mein Dank auch und besonders an die Mitglieder des Elternvorstands mit ihrer Vorsitzenden Sabine Chilla. Mit diesem Gremium hat inzwischen eine erste Elternvorstandssitzung stattgefunden, die von gemeinsamem Engagement für unsere Schule geprägt war. Es bleibt noch der erste Austausch und die erste Zusammenarbeit mit den Freunden und Förderern zu erwähnen – hier wurden bereits Aktionen auf den Weg gebracht, die wieder unseren Schülerinnen und Schülern zugutekommen. Erwähnen möchte ich hier unter anderem die finanzielle Unterstützung des Fachbereichs Musik, durch die neue Instrumente angeschafft werden konnten. Mein Dank gilt stellvertretend Frau Dr. Gutensohn und Frau Zilling, die ein gemeinsames Treffen bereits in den Sommerferien eingeleitet haben.

So kann ich Ihnen nun nach diesen ersten Schulwochen sagen: Ich freue mich über und auf eine gemeinsame gute Zusammenarbeit zum Wohl unserer Schüler und verbinde dies mit dem Wunsch an Sie alle, sich auch in diesem Schuljahr wieder aktiv am Schulleben des GTO zu beteiligen. In diesem Zusammenhang geht mein Dank besonders an alle Eltern, die als neue oder wieder gewählte Elternvertreter Verantwortung für die Arbeit in den verschiedenen Schulklassen übernommen haben.

Informationen zum Schuljahr 2015-2016

  • Unterrichtsversorgung: Mit Beginn des neuen Schuljahres können wir mit Frau Erning, Frau Heeg und Frau Jäkel drei neue junge Kolleginnen begrüßen, die das Lehrerkollegium verstärken.
  • Bereich „Soziales Lernen“: Die Schülerinnen des Jahrgangs 5 haben sich gut eingelebt; die Teamtage der Klassen 5a, 5 b und 5c haben bereits stattgefunden, die Klasse 5d nimmt vom 26. – 28. Oktober teil. Die Rückmeldung aller Beteiligten ist sehr positiv; dies gilt auch für die Teilnahme der Klassen 7 am Sozialkompetenztraining „Forest Jump“ im Hochseilgarten Walldürn. Neben Frau J. Söhner, Herrn A. Brümmer, Herrn Dr. A. Schmitt und Herrn D. Modersohn gehört nun auch unsere Schulsozialarbeiterin Frau K. Bachert zum Trainerteam.
  • Berufliche Orientierung: Die SIA (Schüler-Ingenieur-Akademie) ist gestartet; wie im vergangenen Jahr schickt das GTO unter der Leitung von Herrn Flindt und Herrn Schwingel 8 Teilnehmer nach Künzelsau. Die Projekte der Teilnehmer des letztjährigen Durchgangs zeigen hier, wie gut eine Vernetzung von Schule, Hochschule und Wirtschaft gelingen kann. Weitere Informationen können Sie unter http://www.sia-bw.de/ finden.
  • Bildungsplan 2016: Obwohl der neue Bildungsplan erst im kommenden Schuljahr gültig sein wird, laufen bereits jetzt viele Fortbildungsveranstaltungen für die Lehrer an. Um eine optimale Vorbereitung zu gewährleisten, werden zahlreiche Kollegen an diesen Fortbildungen teilnehmen – die Organisation des Unterrichts wird entsprechend vorbereitet und abgesichert werden. Hier setzen wir auf Ihr Verständnis.
  • Gastschüler: Seit dem 5. Oktober haben wir einen syrischen Gastschüler in die Klasse 10c aufgenommen. Er ist 22 Jahre alt, lebt mit 2 Verwandten im Jugenddorf Klinge und hatte in seiner Heimat bereits ein Studium begonnen, bevor ihn vor 3 Jahren der Krieg zur Flucht zwang. Auch hier haben wir von Schülern und Kollegen sehr positive Rückmeldungen bekommen – so können wir einen kleinen Beitrag zur Integration von Flüchtlingen leisten.
  • Fotoaktion: Für die jährliche Vorstellung der Stadt Osterburken sollen auch in den Schulen aktuelle Fotos gemacht werden, die dann bei einem Vortrag der Stadt vorgeführt werden. Die Erstellung dieser Fotos nimmt am Montag, dem 18.10.2015 der Fotoclub Osterburken vor.

Termine

Wie üblich finden Sie alle Termine, insbesondere auch unsere Ferientermine, auf unserer Homepage; ich möchte Sie aber an dieser Stelle auf einige Veranstaltungen besonders aufmerksam machen:

  • Samstag, 24.10.2015 Abschlusskonzert des GTO Jazz-Symposium (19.00 Uhr)
  • Montag, 26.10.2015 Autorenlesung mit Irene Margil für die Klassen 6a und 6c
    Erste Elternbeiratssitzung (19.00 Uhr)
  • Mittwoch, 28.10.2015 AWASA-Wanderung
  • Montag, 16.11.2015 Fototermin
  • Freitag, 11.12.2015 AWASA-Weihnachtsmarkt
  • Mittwoch, 16.12.2015 Weihnachtskonzert (19.00 Uhr)
    (Bläsergruppe, Piccola Banda, Klassenchor)
  • Freitag, 12.02.2016: Elternsprechtag

 

Ihnen und Ihren Kindern wünsche ich ein erfolgreiches Schuljahr und verbleibe

mit freundliche Grüßen

 

Regina Krudewig-Bartel
Schulleiterin